Der Bär und die Nachtigall von Katherine Arden
  • Autorin: Katherine Arden
  • Genre: Fantasy, Märchen, Sagen und Legenden, Historische Fantasy
  • Verlag: Heyne
  • Jahr: 2019

Handlung

Wasja wird als Tochter eines Landadligen auf einem Gut im tiefen Norden Russlands geboren. Sie ist ein unzähmbares Mädchen, das sich lieber in den Wäldern und mit den Pferden herumtreibt, als am Ofen zu sitzen und zu nähen. Den Bauern und ihrer religiösen Stiefmutter ist sie wegen ihrem wilden Wesen nicht geheuer. Denn bereits Wasjas Mutter galt als Hexe. Und tatsächlich sieht Wasja nicht nur die Haus- und Naturgeister, sondern sie kann auch mit ihnen sprechen und fühlt sich ihnen verbunden.

Als dann auch noch ein fanatischer Geistlicher auf das Gut kommt, beginnen die bösen Mächte sich zu regen. Und auch der Winterdämon wird auf Wasja aufmerksam.

Thema

Der Bär und die Nachtigall ist ein ganz wundervoller Roman, der russische Folklore in eine Geschichte um das wilde Mädchen Wasja verpackt. Es geht um den Kampf zwischen Gut und Böse, um Mut, Glaube und Macht. Und vielleicht wird am Ende auch noch eine Liebesgeschichte daraus? Band 2 und 3 werden es zeigen…

Figuren

Wer, so wie ich, die russischen Märchen nicht kennt, findet eine Fülle außergewöhnlicher Wesen in Der Bär und die Nachtigall vereint. Beginnend beim Winterkönig (oder -dämon) bis hin zu den merkwürdigen Haus- und Naturgeistern, die alle ihre guten, aber auch sehr grausame Seiten besitzen.

Wasja ist beinahe ebenso märchenhaft, wie die übersinnlichen Wesen. Mit ihrer Wildheit und Stärke hat sie etwas nicht menschliches an sich, und das trennt sie auch oft von ihren Mitmenschen. Nicht jedoch von ihrer Familie.

Ihr Vater, ihre Brüder und auch die Kinderfrau Dunja lieben sie über alles. Aber sie wissen auch um Wasjas Andersartigkeit und wollen sie beschützen, sowohl vor den Menschen als auch vor ihrem Schicksal, dem Winterdämon.

Stil

Katherine Arden schreibt sehr märchenhaft und malt mit ihren Worten wunderschöne Bilder. Ihre Art zu erzählen ist für mich eines der Highlights dieser Geschichte und entführt in die kalten Wälder des russischen Nordens. Man taucht ein in die Zeit des Zarenreichs und lässt sich verzaubern.

Fazit

Der Bär und die Nachtigall ist eine Geschichte für Märchenfans, Winterliebhaber und Genussleser. Die Handlung und die Figuren entfalten sich langsam, werden dann aber um so farbenfroher. Ich bin schon sehr gespannt wie Wasjas Geschichte weitergeht und fiebere dem zweiten Band entgegen!