Tess of the Road von Rachel Harman

„Tess of the Road“ von Rachel Hartman

Tess ist das schwarze Schaf der Familie. Bereits als Kind nannten ihre Geschwister sie einen „Magneten für Hiebe auf den Hintern“. Dabei ist ihr Antrieb eigentlich nur eine unersättliche Neugier und die Lust allen Geheimnissen ihrer Welt auf den Grund zu gehen. Soviel zur Vorgeschichte. In der Gegenwart ist Tess nämlich bereits 17 Jahre alt, verbittert, am Rande der Alkoholsucht und zutiefst unglücklich mit ihrem Dasein. Zwischen diesen beiden Seinszuständen liegt ein traumatisches Ereignis, das Tess zutiefst erschüttert und ihr jegliches Selbstwertgefühl und Lebensfreunde genommen hat.

Der Mitreiser und die Überfliegerin von Mira Valentin

‚Der Mitreiser und die Überfliegerin‘ von Mira Valentin

Milans beste Freundin Jo stirbt bei einem Unfall und Milan kommt nicht darüber hinweg. Er gibt sich die Schuld an ihrem Tod weil er sie nicht geküsst hat, als er es hätte tun sollen. Seither versagt er in der Schule und kann den bösen Geist, der ihm im Nacken sitzt, nur zurückdrängen, indem er sich selbst verletzt. Sogar in der Psychatrie ist er schon gewesen, aber weder Medikamente noch Therapie konnten ihm helfen.

Izara - Das ewige Feuer von Julia Dippel

„Izara – Das ewige Feuer“ von Julia Dippel

Die achtzehnjährige Ariana geht auf eine von ihrem verhassten Vater bezahlte Eliteschule im Großbritannien der Gegenwart. Als Scheidungskind, das als Kellnerin jobbt, eine Rostlaube fährt und dessen Mutter ständig mit psychischen Probleme zu kämpfen hat, ist sie dort eine Außenseiterin. Einzig ihre aufgedrehte beste Freundin Lizzy ist ein Lichtblick in ihrem Alltag.

Erebos 2 von Ursula Poznanski

‚Erebos 2‘ von Ursula Poznanski

10 Jahre sind vergangen und Nick kann es nicht glauben: Erebos ist zurück! Und diesmal beschränkt es sich nicht auf seinen Computer, sondern beherrscht sein Smartphone, sein Navi und vermiest ihm obendrein Arbeit und Studium. Wider Willen ist er gezwungen zu spielen. Denn wann immer er versucht, sich aufzulehnen, greift Erebos auf zerstörerische Weise in sein Leben ein.