„Battle Mage“ von Peter A. Flannery

Battle Mage von Peter A. Flannery
  • Autor: Peter A. Flannery
  • Genre: Epische High Fantasy
  • Verlag: Heyne (selbstverlegt in der englischen Originalversion*)
  • Jahr: 2019

Das Buch-Cover verrät es dir schon, Battle Mage ist was für eingefleischte Fans epischer High Fantasy. Darin mausert sich ein unscheinbarer Underdog zum Helden. An Tropes findest du die klassischen Gefährten, Freundschaft, Ausbildung in Kampfkunst und Magie, und natürlich Herausforderungen, spannende Duelle und epische Schlachten.

Und darum geht es:

Falco Dante kennt nur Schuldgefühle. Der kränkliche junge Mann ist der Sohn eines Verräters und sehnt sich danach, wie die Helden von einst zu kämpfen. Stattdessen bringt er noch mehr Schande über sich, als er eine Drachenbeschwörung unterbricht und es einer Dämonenhorde ermöglicht, sein Dorf zu zerstören. In der Hoffnung, dies wiedergutzumachen, tritt Falco in die Kriegs-Akademie ein. Und obwohl er beginnt, die Magie in sich zu spüren, fürchtet er, dass es nicht ausreichen wird, um die Dämonen zu besiegen.

Ich fand Battle Mage wirklich gut geschrieben!🥰 Neben den zahlreichen spannenden Herausforderungen spielt auch Zwischenmenschliches eine große Rolle. Vor allem Falcos Freundschaft zu Maliki, dem Sohn des Waffenschmieds, und der Bogenschützin Bryna gibt der Geschichte eine emotionale Tiefe. Und auch Falcos Vergangenheit, mit seinem Vater als Verräter, hängt wie ein böses Omen über ihm und gibt der Hauptfigur eine gewisse Tragik mit.

Obwohl ich in den letzten Jahren wenig epische High Fantasy gelesen habe, hat mich Battle Mage von der ersten Seite an mitgerissen. Eine klare Leseempfehlung also! Vielleicht sollte ich mich diesem Untergenre in Zukunft wieder mehr zuwenden.😊

TIPP: Falls dich die Battle Mage-Bücher interessieren, und du gerne in englischer Sprache liest, schau dir unbedingt die Originalversion* an! Denn da bekommst du beide Bände der Dilogie in einem!😉